Hier finden Sie verschiedene Anwendungsbereiche von Klangmassagen

Eine Klangmassage versteht sich in erster Linie als ganzheitliche Entspannungsmethode. Ziele sind mehr Lebensfreude, Wohlbefinden und Energie.


Es gibt aber noch weitere Einsatzmöglichkeiten und die Wirkungen der Klänge und Vibrationen sind in der Lage Erstaunliches zu bewirken.

Anwendung zur Entspannung und zur Erholung

Die Töne einer Klangschale verhelfen zu einer tiefen Entspannung und sind damit sehr gut geeignet unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Die Schwingungen der Schalen helfen bei der (Wieder-) Herstellung eines gesunden Energieflusses im Körper, der nach chinesischen und anderen fernöstlichen Medizinsystemen die Grundlage für unsere Gesundheit darstellt.

 

Bei wiederholten Anwendungen (z.B: im wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Abstand) können Folgen von Stress und Überarbeitung oder auch von Überforderung ausgeglichen werden. Sie werden sehen, wie gut Ihnen das tut. Manchmal muss man nur einen Anfang machen und es ergeben sich neue Dinge. Ich freue mich darauf Ihnen zu mehr Ausgeglichenheit und Energie zu verhelfen!

Klangmassagen zur Begleitung einer schulmedizinischen Behandlung

Chronischer Stress ist eine der Hauptursachen für Erkrankungen wie Bluthochdruck, Arteriosklerose, Rückenschmerzen, Burn Out und vieles mehr. Mit Hilfe der Klangmassage kann Stress wirksam abgebaut werden. Sie können während der Klangmassage den Alltag vergessen und entspannen. Ihr Körper kann sich nachhaltig regenerieren und jede einzelne Zelle profitiert von den Schwingungen der Klänge.

 

Begleitend zu einer schulmedizinischen Behandlung von körperlichen oder auch seelischen Störungen oder Erkrankungen, kann eine Klangmassage für Wohlbefinden sorgen. Sie kann dabei helfen die Beeinträchtigungen oder Schmerzen für einen Moment zu vergessen - dies kann sehr heilsam sein.  Die Klänge und Schwingungen können Sie auf Ihrem Weg zur Gesundheit unterstützen.

Weitere Beispiele für den Einsatz der Klangmassage nach Peter Hess

- bei Schlafstörungen

- bei Bluthochdruck
- bei Durchblutungsstörungen

- bei Rücken, Nacken u. Schulterverspannungen

- bei Gelenksschmerzen

- bei wiederkehrenden Kopfschmerzen

- bei Nervosität und Abgespanntheit

- bei Konzentrationsstörungen sowie zur Wahrnehmungsförderung

- Unterstützung einer Therapie bei Tinnitus (v.a. bei somatosensorischer Ursache)

- bei Verdauungsstörungen - bei Menstruationsbeschwerden

- Unterstützung bei Kinderwunsch (siehe unten)
- zur Geburtsvorbereitung

- in der Trauerbewältigung

- bei verschiedenen Ängsten, Alpträumen (sehr gut in Kombination mit Bachblüten)

- bei Komapatienten und Wachkomapatienten

- sehr sanft, beruhigend und liebevoll in der Sterbebegleitung

Anwendung bei unerfülltem Kinderwunsch

Beim Thema Kinderwunsch gibt es viel was man neben einer medizinischen Betreuung für sich und seinen Körper tun kann. Hier spielt die Seele und wie es mir wirklich geht eine große Rolle. Wichtig sind eine gute Ernährung, das vermeiden von Giften aller Art und auch eine bewusste Vorbereitung auf die Schwangerschaft. Wenn Sie viel um die Ohren haben, dann ist die Klangmassage eine wunderbare Art zu entspannen. Im Falle des Kinderwunsches lasse ich die Klänge besonders in der Nähe des Unterleibes wirken. Auf Wunsch können wir die Entspannung mit einer persönlichen Affirmation bereichern.

 

Wichtig ist, dass es Ihnen gut geht!

 

Sprechen Sie mich auch auf meine Bachblütenberatung an. Die Büten können einen wertvollen Beitrag leisten, dass Sie mit der Sehnsucht und eventuellen Ängsten, aber ggf. auch mit Enttäuschung und Erschöpfung besser zurecht kommen und neue Kraft schöpfen. Zur Geburtsvorbereitung sind die Klänge übrigens auch eine wunderbare Hilfe.

Klangmassage bei Kindern

Kinder sollten wir zunächst spielerisch an die Klänge heranführen.

 

Eine Klangmassage wird zum Klangerlebnis, bei dem die Kinder zunächst selbst Töne erzeugen dürfen und kleine Experimente durchführen können. Wenn sie danach bereit sind für ein Erlebnis mit geschlossenen Augen, dann kann eine kurze Klangmassage auch für Kinder sehr wohltuend sein.

 

Ich lerne den Kindern, wie man achtsam mit Dingen umgeht und mache neugierig auf Klänge, Stille und das was entstehen kann, wenn alle miteinander ruhig werden.